Dr. rer. nat. Martin Jenssen
Waldkunde-Institut Eberswalde GmbH

Martin Jenssen wurde 1961 in Berlin geboren. Er studierte Physik an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und spezialisierte sich auf dem Gebiet der theoretischen Biophysik. 1989 promovierte er zum Doktor der Naturwissenschaften bei Prof. Dr. habil. Werner Ebebling an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seitdem ist er als Ökosystemwissenschaftler in der Eberswalder forstlichen Forschung tätig. 2003 übernahm er die Leitung des Waldkunde-Instituts Eberwalde von seinem wissenschaftlichen Lehrer Prof. Dr. habil. Gerhard Hofmann. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit hält er Vorlesungen an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung (FH) Eberswalde und unterrichtet am Evangelischen Johanniter-Gymnasium Wriezen. 

Ausgewählte wissenschaftliche Publikationen